Wundversorgung

Viele Menschen leiden unter chronischen Wunden, z.B. ein Ulcus Cruris, ein diabetisches Fußsyndrom oder ein Dekubitus. Die Behandlung stellt sich oft sehr langwierig und schwierig dar. Diese oft große Herausforderung begleiten wir durch unsere speziell ausgebildeten Wundmanager/-innen.

Eine bestmögliche Behandlung Ihrer Wunde ist unser Ziel. Dies erreichen wir durch eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit  Ärzten, Stomatherapeuten, Diabetes-Beratern und Physiotherapeuten.

Leistungsspektrum

  • Sicherstellung der Versorgung von ambulanten Patienten mit chronischen und schlecht heilenden Wunden
  • Anwendung von pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen und  Qualitätsrichtlinien
  • Dekubitusmanagement
  • Aufnahme des Wundzustandes und Fotodokumentation
  • Auswahl und Anwendung moderner Verbandsstoffe
  • regelmäßige Wundkontrolle und fachgerechte Wunddokumentation
  • Umsetzung von Expertenstandards in der Pflege
  • Beratung der Patienten und deren Angehörige bei der Wundversorgung und Anwendung notwendiger Prophylaxen
  • Kooperation mit Hausärzten und Pflegeeinrichtungen bei Bedarf
  • Durchführung von Qualitätssicherung und Studien

Diese Aufgaben werden von unseren "Wundexperten ICW" Helma Schuster, Heike Pfromm und Werner Maier begleitet.

Unsere Wundexperten nehmen regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil und gewährleisten Ihnen so eine qualitativ hochwertige Versorgung.

Eine ambulante Weiterbetreuung, der Patienten mit chronischen Wunden, kann durch unsere Gefäß- und Allgemeinchirurgische Ambulanz erfolgen.